GBS in Elternzeit -Krankengeld

Fabi, Donnerstag, 01. März 2018, 10:10 (vor 231 Tagen) @ Mareile

Hallo Mareile,

unter den damaligen Bedingungen haben wir "perfekt" funktioniert. Jeder hatte seine Aufgabe. Meine Mutter hat sich um unseren Sohn tagsüber gekümmert und hatte zur Unterstützung von der TK eine Haushaltshilfe. Mein Vater hat die organisatorischen Dinge übernommen, mein Mann war jeden Tag im KH, meine Schwester hat ihren Jahresurlaub genommen und hat uns unterstützt und als es mir besser ging, haben sich Freundinnen mit den KH-Besuchen abgewechselt, um meinen Mann zu entlasten. Es war wirklich toll. Besonders die Besuche waren damals so wichtig für mich, ich konnte es kaum ertragen alleine zu sein. Meinen Sohn konnte ich zum Glück in dieser Zeit oft sehen, das KH war unheimlich hilfsbereit und hat das ermöglicht. Aber es war natürlich eine wahnsinnig harte Zeit für alle.

Mein Sohn kann sich an diese Zeit gar nicht erinnern, erst als er 12 war, habe ich ihm alles in Ruhe erzählt und ihm Fotos aus dieser Zeit gezeigt. Er war sehr betroffen...Aber das ist das Tolle an Kindern, obwohl ich z.B. Treppen schlecht laufen kann bzw. ein Geländer brauche, ist ihm das nie aufgefallen, er kannte es ja nicht anders. Wie war das bei dir? Wie alt ist dein Sohn jetzt?

Herzliche Grüße,

Sabine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum