SOS! Partner (34Jahre)an akkutem GBS erkrankt

Yvonnele, Donnerstag, 13. September 2018, 21:15 (vor 10 Tagen) @ Ela 34

Liebe Ela,

ich kann dir auf jeden Fall Mut machen!!

Mein Mann und ich haben eine ähnliche Achterbahnfahrt hinter uns. Er lag insgesamt fast 50 Tage auf der Intensivstation und war alles in allem fast 4 Monate im Krankenhaus.
Auch wir haben alle "Therapien" durchgemacht - auch immer mit anfänglicher Besserung, dann aber mit starker Verschlechterung. Er war in seiner Plateauphase von Kopf bis Fuß gelähmt, wurde künstliche beatmet und hatte zudem zwei ganz kurze Herzstillstände (seitdem hat er einen Schrittmacher).
Und aus heiterem Himmel, als es hieß, wir müssen Geduld haben und abwarten, wurde es von ganz alleine besser und ging von Tag zu Tag ein kleines Stückchen abwärts.

Heute ist er wieder zu 100% fit und hat keinerlei Restschäden - er ist wieder komplett gesund!

Ich weiß, es ist hart, man verzweifelt und weiß nicht mehr, was man tun kann - aber hab Geduld und sei für ihn da! Ich wünsche dir wirklich alle Kraft, die ich habe!

Falls ich dir noch irgendwie behilflich sein kann oder du gerne noch was wissen möchtest, gerne!

Liebe Grüße,
Yvonne


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum