SOS! Partner (34Jahre)an akkutem GBS erkrankt

Ela 34, Freitag, 26. Oktober 2018, 20:42 (vor 23 Tagen) @ Yvonnele

Hallo Yvonne, wie lieb dass du fragst. Mittlerweile sind wir zumindest die Beatmungsmaschinen los. Mein Partner hat zwar noch den Luftröhrenschnitt mit dem Sprechaufsatz, aber immerhin. Ansonsten wurden heute die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen. Zumindest im linken Arm konnte etwas nachgewiesen werden. Aber wozu macht man das überhaupt?! Wenn sich der Patient noch immer nicht bewegen kann, werden wohl auch die Daten noch nicht optimal sein?! Ich finde, dass diese Messungen eher verunsichern. Aber sei es drum. In jedem Fall meinte die Logopädin heute, dass wir noch einen Marathon vor uns hätten. In Anbetracht dessen, dass uns das alles gerade viel zu lange dauert und wir eigentlich auf ein kleines Wunder warten, ist eine solche Aussage eher unbefriedigend. Wann konnte dein Partner denn die Finger wieder bewegen. Und überhaupt, gab es vllt auch mal größere Fortschritte?
Liebste Grüße Ela


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum