Elsberg Syndrom

Thorstein, Sonntag, 03. Februar 2019, 20:15 (vor 199 Tagen) @ Christina Colberg

Hallo

Ich habe in der Klinik Lyrika bekommen. Die haben mich aber so benommen gemacht das ich sie nicht weiter genommen habe. Später dann Gabapentin und einmal versuchsweise L-Dopa wegen Restless-Legs. Regelmäßig nehme ich nichts. Ich versuche gerade hier in Minden einen Termin bei einem Neurologen zu bekommen. Aber die nehmen keine neuen Patienten mehr an.In eine Klinik zu gehen fällt mir zur Zeit schwer. Ich arbeite ca 3-4 Stunden täglich und habe noch zwei kleinere Jobs.Und das Geld brauche ich auch dringend für die Familie. Eigentlich bin ich auf der Suche nach einer mehrstündigen Arbeit. Ich werde das aber vermutlich gar nicht schaffen. Ich bin berufsunfähig geschrieben, aber für eine Umschulung reicht, wenn auch mit Förderung vom Arbeitsamt, es finanziell nicht.
Vor zwei Jahren habe ich noch einen normalen Arbeitstag halbwegs geschafft. Sogar mit Fahrrad für den Arbeitsweg von 10 kilometer. Zur Zeit fühlt es sich aber so an als ob sich die Symptome eingenistet hätten.

Gruß Torstein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum