positiver Verlauf des Miller-Fisher Syndroms

Optimus18, Mittwoch, 05. Juni 2019, 07:49 (vor 78 Tagen) @ Jane

Das Gefühl der Dankbarkeit für die kleinen Dinge ist bei mir seit der Erkrankung ebenfalls neu dazu gekommen.
Wir Autoimmunkranken erleben das Leben offensichtlich nicht mehr so stark durch einen materiellen Schleier und damit weniger aus der kindlichen, kurzsichtigen Welt-Sicht heraus.
Nichtsdestotrotz leiden wir auch erheblich mehr als der Rest - ohne Frage.
In meinem Fall kann ich sagen, dass ich jetzt nach 1 Jahr und 1 Monat nach GBS-Ausbruch mit dem jetzigen Zustand bereits zufrieden bin und jede Verbesserung in Dankbarkeit und ohne Erwartungshaltung wertschätzen kann.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum