Plasmapherese oder immunoglobulin

Klaus., Dienstag, 31. Dezember 2019, 07:10 (vor 25 Tagen) @ Yalcin

Speziell für das Miller-Fischer Syndrom kann ich dies nicht sagen.

Aber beim "normalen" GBS habe ich es erlebt, dass die Immunadsorbtion (nicht die Plasmapherese) wiederholt in mehreren Behandlungen gegeben werden kann.

Die Immunadsorbtion ist weniger belastend für den Körper, da das eigene Blutplasma zurückgeführt werden kann.

Bei der Plasmapherese bekommt man fremdes Plasma zurück, mit all seinen Risiken.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum