Langzeitfolgen ?

HK @, Donnerstag, 18. Januar 2018, 22:19 (vor 35 Tagen)

Hallo, ich habe schon lange nichts mehr gepostet. Jetzt habe ich eine Frage. Meine Erkrankung war von Nov. 2010 bis März 2011 (akut) Jetzt habe ich genau in den damals gelähmten Bereichen Juckreiz und Hautrötungen. Außerdem eine Schilddrüsenunterfunktion. Da dies eine Autoimmunreaktion sein kann- könnte dies eine Folgeerkrankung sein? Danke für eure Antwort.

Langzeitfolgen ?

Steffi RR, Freitag, 19. Januar 2018, 21:43 (vor 34 Tagen) @ HK

Hallo, nach GBS und vollståndiger Ausheilung bekam ich 15 Jahre später an Füßen, Händen, Gesicht u im Mund wieder Brennen u Kribbeln wie zu Beginn von GBS. Neurogolen glaubten nicht, dass dies davon sei, zu lange her. Beschwerden nun seid 5 Jahren ohne Pause, kommt mir schon komisch vorher, dass es die gleichen Stellen sind, die betroffen sind. Aber nützt eh nix... wäre interessant ob es noch mehr Infos über Langzeitwirkungen gibt. Alles Gute

Langzeitfolgen ?

biker57, Freitag, 19. Januar 2018, 22:29 (vor 34 Tagen) @ Steffi RR

Meine Erfahrung ist: Solange nichts bewiesen ist,
stochern selbst Neurologen im Dunkeln.
Du kannst zu 10 Neurologen gehen, und bist
hinterher so schlau wie vorher.
Klarheit könnte nur eine Uni Klinik die auf
diese Krankheit spezialisiert ist bringen.
Als es mir nach 14 Monaten wieder Wochenlang
schlecht ging, konnten weder das Krankenhaus
noch 2 Neurologen was finden.
Nach jeder Untersuchung hieß es: Alles OK.
Letztendlich kam man zum Entschluss, dass
die Verschlechterung mit zu hoher Sportlicher
Überlastung zusammen hängt.
(Könnte gut zutreffen, weil ich in diesem Monat
extrem viel trainiert habe)

Langzeitfolgen ?

liselottekroker, Mittwoch, 21. Februar 2018, 11:35 (vor 1 Tag, 19 Stunden, 45 Min.) @ HK

Ohje hört sich echt nicht gut an..

Langzeitfolgen ?

lotte78, Donnerstag, 22. Februar 2018, 12:55 (vor 18 Stunden, 25 Minuten) @ HK

Das kann gut möglich sein..

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum