Corona Impfung

Thoddy, Bielefeld, Freitag, 22. Oktober 2021, 10:35 (vor 45 Tagen) @ Klaus.

Hallo Klaus,

bisher habe ich mir nie Gedanken über Impfnebenwirkungen gemacht, dies hat sich in diesem Jahr grundlegend geändert.

Ende Mai erhielt ich die 2. Impfung mit Biontech. 2 Wochen später hatte ich einen einwöchigen Darminfekt gefolgt von einer Woche Fieber. Als ich ein Kribbeln in meinen Extrimitäten verspürte, überwies mich mein Hausarzt ins Krankenhaus. Innerhalb von 2 Tagen war ich vollständig gelähmt, die Atmung setzte aus, so dass ich 4 Wochen auf der Intensiv lag, 3 davon unter Beatmung. Miller fisher Syndrom war mittlerweile die Diagnose. Da Immunglobuline durch Corona nicht verfügbar waren, erhielt ich 10 Plasmapheresen. Als Verdachtsfall einer Impfnebenwirkung meldete das Krankenhaus meinen Fall ans RKI. Nach 6 1/2 Wochen Frühreha und anschließender Reha bin ich jetzt wieder zu Hause. Ich bin zwar noch nicht gesund, leichte Doppelbilder, Gefühl in den Händen ist noch nicht zurück, taube Lippen und Probleme mit dem rechten Arm, aber ich genieße das Leben. Nie werde ich den ersten angedickten Krankenhauskaffee nach 8 Wochen Sondenkost vergessen, das Grün der Bäume, die Sonne .....Natürlich handelt es sich hierbei nur um eine Kurzfassung, ein Eintrag ins Forum war leider nicht möglich, da die Registrierung zz. nicht funktioniert.

Eine Entscheidung für oder gegen die Impfung kann nur jeder für sich treffen. Für mich käme nur noch das Mittel von Novavax in Betracht, da es anders aufgebaut ist. Bisher lese ich im Forum als mögliche Impfnebenwirkung nur GBS, es gibt aber noch viele andere. Wer es nicht weiß, miller Fisher ist nur eine Unterform von GBS. Einfach ausgedrückt, es kommt schneller, dafür geht es auch schneller- so die Theorie.

Viele Grüße

Thorsten ü


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum